Element 1 Wasser

" Lernt das Wasser richtig kennen und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein." S. Kneipp 

Die Hydrotherapie (Wasserheilkunde) bildet bis heute die Grundlage des Kneipp‘schen Naturheilverfahrens. Besonders mit kaltem aber auch mit warmem Wasser im Wechsel werden über die Haut Temperaturreize in Form von Waschungen, Güssen, Bädern, Wickel- wie Dampf gesetzt.
Diese Anwendungen steigern die Leistungsfähigkeit, regen die Abwehrkräfte an und verbessern das Körperbewusstsein. Vorbeugend wie auch therapeutisch angewendet wirken Wasseranwendungen auf Herz-Kreislauf, Nerven-und Hormonsystem, sowie auch auf die Psyche.